Pilates ist auch für Männer geeignet

Pilates für Männer – das war ursprünglich die Norm, denn der Erfinder Joseph Hubert Pilates hat das Trainingsprogramm für Soldaten in Gefangenschaft, während er selbst in England inhaftiert war, entwickelt. Schon damals war das Ziel, die körperliche Konstitution und Fitness zu stärken.

Heutzutage denkt so mancher bei Pilates zuerst an Sport für Frauen. Doch täten viele Männer gut daran, sich einem Ganzkörpertraining mit Pilates zu unterziehen, statt ausschließlich einem Krafttraining mit Hanteln und anderen schweren Gewichten nachzugehen. Das Resultat sind oft verkürzte und verletzungsanfällige Muskeln, die schnell ermüden.

Regelmäßiges Pilatestraining schafft für Männer Kraft und Koordination und bildet eine gute Grundlage für andere Sportarten! Im Gegensatz zum reinen Muskelaufbau ist Pilates gelenkschonend und verbessert die Haltung. Profisportler haben die positiven Auswirkungen bereits erkannt. Fußballstar Jürgen Klinsmann etwa hatte schon das Ganzkörpertraining in den Fitnessplan der deutschen Fußballnationalmannschaft integriert. Und auch Profi-Basketballer Dirk Nowitzki schwört auf Pilates.

Unterschiede zwischen Pilates für Männer und Pilates für Frauen finden sich dennoch oft. Intensität und Art der Übungen sind bei reinen Männerkursen meist höher. Auch kommen hier häufig Geräte zum Einsatz, um die Muskeln stärker zu beanspruchen.

Pilates hat sich während der letzten Jahre als modernes Fitnesstraining etabliert und kann nicht mehr als einfacher Trend abgetan werden, der schnell wieder in Vergessenheit geraten ist. Männer entdecken inzwischen genauso wie Frauen, dass regelmäßige Pilatesübungen bestens geeignet sind, um die eigene Fitness aufzubauen und zu erhalten.

Auch Brad Pitt als begeisterter Pilatesanhänger hat allen seinen hantelstemmenden Kollegen bewiesen, dass es auch einen anderen Weg zu einem Traumkörper gibt! Da gerade beim Pilatestraining auf der Matte auch viel mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet wird, lassen positive Effekte nicht lange auf sich warten. Durch die Vielzahl von verschiedenen Übungen wird der ganze Körper von innen heraus geformt und gekräftigt. Das Ergebnis ist neben schlanken, schönen Muskeln eine aufrechte Haltung und ein starker Rücken! Davon hat nicht zuletzt der Erfinder (Joseph Pilates) selbst stark profitiert und noch heute ist das Training bei Tänzern und Schauspielern sehr beliebt!